Endodontologie

Schritt 1
Nachdem der Zahn örtlich betäubt wurde, wird er aufgebohrt, so dass der Zahnmarkbereich zugänglich ist.
Schritt 2
Die Länge des Wurzelkanals wird bestimmt (meistens durch ein Röntgenbild, wir bieten auch eine strahlungsfreie Alternative an).
Schritt 3
Das entzündete Zahnmark wird entfernt. Die Wurzelkanäle werden gereinigt, vergrößert und geglättet. Durch ein spezielles Spülprotokoll werden auch die kleinsten Verästelungen desinfiziert und die Erfolgsaussichten drastisch gesteigert.
Schritt 4
Die Wurzelkanäle werden gefüllt und verschlossen.
Schritt 5
Der Zahn wird mit einer speziellen Aufbaufüllung zur strukturellen Verstärkung des Restzahnes verschlossen. In der Regel erhält er als weiteren Schutz innerhalb spätestens eines Jahres eine Gold- oder Keramikkrone.
Das für die Wurzelfüllung verwendete Material hält wahrscheinlich ein Leben lang, allerdings muss die Krone möglicherweise im Laufe der Zeit ersetzt werden.

Kontakt

Dr. Kirch & Kollegen

Körnerstr. 49a | 51643 Gummersbach

Tel.: 0 22 61/2 49 01



Wie zufrieden waren Sie mit Ihrer Behandlung?

Bitte bewerten Sie uns bei:



oder bei: